Ausstellung "Frankfurter Positionen" im KunstRaum Riedberg

Frankfurter Positionen heißt die neue Gruppenausstellung im KunstRaum der Goethe-Universität am Riedberg. Zu sehen sind Werke von Kerstin Lichtblau, Nandu Kriesche, Ottmar Hörl, BePoet, Sandip Shah und Jan Henrik Sohnius & EL EGO.

Die Künstlerinnen und Künstler haben sich in ihren Arbeiten mit den Bauwerken und dem Leben in Frankfurt auseinandergesetzt. In verschiedenen Techniken wie Siebdruck, Fotografie und Plastik wird auf die Stadt Bezug genommen. Alle Künstler verbindet, dass sie einen großen Teil ihres Lebens und künstlerischen Schaffens in Frankfurt verbracht haben und diese Stadt kennen wie kaum ein anderer. 

Die Schau kann bis zum 29. Mai 2020 besucht werden. Und wo findet man den KunstRaum? Im Biozentrum, Gebäude 101. Es gelten die üblichen Uni-Öffnungszeiten oder man hält Rücksprache mit dem Dekanat, wann ein Besuch möglich ist.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok