700-Liter-Dieseltank aufgerissen

Großeinsatz für Polizei und Feuerwehr am Montagmittag gegen 12.50 Uhr auf einer Baustelle im Westflügel, im Hans-Herkommer-Ring. Dort liefen zwei Dieseltanks eines 18-Tonners mit rund 700 Liter Inhalt aus.

Ein Baustofflieferant hatte die Baustelle beliefert und war beim Verlassen des Geländes an einer Bordsteinkante hängengeblieben. Hierdurch rissen die beiden nahezu komplett befüllten Dieseltanks auf und rund 700 Liter verteilten sich zunächst auf dem Boden. Aufgrund des schnellen Einsatzes der Feuerwehr konnte der Kraftstoff schnell gebunden werden, so dass nur wenig im Erdreich versickerte.

Der Großteil der Diesellache sowie die Reste in den Tanks konnten gesichert werden. Dennoch sind einige Kubikmeter Erde ausgebaggert und gesondert entsorgt worden. (Quelle: Polizeipresse.de)

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.