Offizielle Eröffnung der Kita Königsblick

Mit einem fröhlichen Fest bei bestem Sommerwetter ist die Kita Königsblick am Samstag offiziell eröffnet worden. Aus dem Container-Provisorium an der Altenhöferallee sind alle Kinder und Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen vor einigen Monaten in den Neubau am Margarethenzehnten umgezogen.

Zum Eröffnungsfest kam Oberbürgermeister Peter Feldmann. "Steigende Kinderzahlen mit einem jährlichen Zuwachs von rund 2.100 Kindern sind eine wunderbare Entwicklung und ein Beleg dafür, dass Frankfurt eine familienfreundliche Stadt ist. Gute Kinderbetreuung, d.h. Bildung von Kleinauf ist hierbei ein entscheidender Faktor", hob das Stadtoberhaupt bei seiner Begrüßung hervor und würdigte das Engagement der Kindertagesstätte und des Teams um Kita-Leiter Tuncay Bayram.

So sei er stolz auf eine Quote bei U3 von 46 Prozent und eine Quote bei Ü3 stadtweit von 97 Prozent. Feldmann betonte jedoch: "Das reicht noch nicht. Erst wenn alle Kinder einen Betreuungsplatz haben, die einen brauchen, bin ich zufrieden." Schon in den kommenden Monaten werden viele Familien - besonders am Riedberg - händeringend nach einem Kindergartenplatz suchen. 200 Plätze fehlen am Riedberg. Das Thema steht auch auf der Tagesordnung der nächsten Ortsbeiratssitzung am Freitag, 23. Juni, 20 Uhr. Eine Vertreterin des Dezernates für Integration und Bildung sowie Vertreter des Stadtschulamtes werden dann über die aktuelle Betreuungsplatzsituation für Kinder ab drei Jahren in den Kindertagesstätten im Ortsbezirk Kalbach-Riedberg berichten und stehen für Fragen zur Verfügung. Zur Tagesordnung.

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren