Dragonflyz-Cheerleader gewinnen Deutsche Meisterschaft

Bei der Deutschen Meisterschaft im Cheerleading hat das Juniorenteam von Dragonflyz Cheer den Meistertitel geholt. Dragonflyz ist der erste Sportverein, der sich am Riedberg gegründet hat - das war im Jahr 2010.

Fleiß und hartes Training haben sich ausgezahlt. Schon beim ersten Start gelang des dem Juniorenteam, den Meistertitel der offiziellen Cheerleading-Vereinigung Deutschland (CVD) nach Frankfurt zu holen. 

Die 27. Deutsche Cheerleading-Meisterschaft fand am 13. und 14. Mai in Dresden statt. Vor rund 3.500 Zuschauern traten 143 Starter in verschiedenen Altersklassen und Kategorien an.

Bereits Anfang des Jahres bei den Landesmeisterschaften Hessen, Rheinland-Pfalz und Saarland, deutete sich der Gewinn der Deutschen Meisterschaft mit dem ersten Platz und der Tageshöchstpunktzahl aller gestarteten Teams an.

Die Juniors mit dem Teamnamen "Chasers" bestreiten ihre erste Saison im Juniorenbereich und dies wurde sogleich mit dem Titel belohnt. Das zweieinhalbminütige Programm wurde in Dresden nahezu perfekt präsentiert und so konnte der Erfolg mit der Tageshöchstpunktzahl aller gestarteten Junioren-Teams wiederholt werden. Mit 62,0 Punkten erzielte das Team die höchste, jemals erreichte Punktzahl im U-14-Bereich in der Geschichte der Deutschen Meisterschaft. Das zweitplatzierte Team lag mit 48,3 Punkten deutlich hinter Dragonflyz Cheer.

In zwei Wochen steht für die Chasers der nächste große Wettkampf an. In Magdeburg bei den EuroCheerMasters tritt das gesamte Juniorteam von 26 Mädchen an, inklusive der über Vierzehnjährigen. Zum Auftakt der nächsten Saison steht direkt nach dem letzten Wettkampf im Juni in Koblenz ein zehn tägiges Trainingscamp in den USA an, um sich auf das neue Jahr vorzubereiten.

Wer Lust hat, ins Team einzusteigen: nach den Sommerferien beginnt die neue Wettkampfsaison am 19. August mit einem Tryout zur Erstellung der neuen Teams und um neue Mitglieder zu werben. Bei Interesse E-Mail an cheer@frankfurt-dragonflyz.de. (Quelle: Dragonflyz)