Richtfest für neue Räume des Billabong Familienzentrums

Alles begann ganz klein. 2006 trafen sich sieben Frauen mit der Idee, im noch jungen und mit 2.000 Einwohnern recht übersichtlichen Stadtteil Riedberg, einen Verein zu gründen. Kurse für werdende Eltern, Kinder und Familien sollte es geben, so die Idee. Räume im Container-Provisorium des Gymnasiums, Zwischenstation in einer Wohnung im Quartier Mitte und mittlerweile Räume im Jugendhaus - so die Stationen der Reise.

Den 10-jährigen Geburtstag hat das Billabong-Team im vergangenen Jahr absichtlich übersprungen, um am Ende dieses Jahres die Korken richtig knallen zu lassen - wenn denn alles klappt wie geplant. Sieht aber gut aus, und so feiert das Billabong Familienzentrum am 24. März Richtfest. Die neuen Räume in der Graf-von-Stauffenberg-Allee 42 haben mittlerweile ein "Dach über dem Kopf" und das muss gefeiert werden. Die kleine Feier wird um 11 Uhr starten.  

"Wir hoffen gemeinsam mit Euch allen das neue Haus mit Leben zu füllen und zu einem Ort der Begegnung und des Wohlfühlens für alle in unserem Stadtteil zu machen", sind die Billabong-Aktiven zuversichtlich. "Als Mehrgenerationenhaus wollen wir alle Altersgruppen miteinander und unter einem Dach vereinen. Mit vielen neuen Ideen und Konzepten erschaffen wir einen zentralen Anlaufpunkt für alle Bürgerinnen und Bürger der beiden Stadtteile." Mit der Fertigstellung der Räume und dem Einzug wird im Herbst gerechnet. Die Einweihungsparty kann voraussichtlich im Frühjahr 2018 steigen. 

Wer mehr über das Neubauprojekt erfahren möchte, hier geht es zur Billabong-Homepage

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren