Wahl zum Ortsbeirat: FDP verdoppelt Ergebnis

Die FDP ist der große Gewinner der Wahl zum Ortsbeirat. Mit 13,6 Prozent haben die Liberalen ihr Ergebnis von 2011 mehr als verdoppelt und sind künftig mit zwei Sitzen vertreten. Die Grünen verlieren dagegen gut 8 Prozentpunkte auf 19,2 Prozent und stellen nur noch 4 Mitglieder im Ortsbeirat.

Stärkste Kraft ist wieder die CDU mit 37 Prozent (7 Sitze), gefolgt von der SPD mit 20,2 Prozent (4). Die Linke kommt auf 5,2 Prozent und ist wieder mit einem Sitz im Ortsbeirat 12 vertreten, ebenso wie die BFF mit 4,9 Prozent. 

Die Wahlbeteiligung lag mit 48 Prozent deutlich über dem Frankfurter Schnitt von 38,9 Prozent. Die gewählten Mitglieder und weitere ausführliche Informationen gibt es auf der Wahlsonderseite der Stadt Frankfurt

Kommentare   

#1 Holmer Drews 2016-03-10 15:04
Jetzt wäre es doch spannend zu wissen, wer von den gewählten Ortsbeiräten vom Riedberg ist und wer von Kalbach stammt, wie also die Relationen zwischen diesen Teilen liegen, ob sie proportional zur Einwohnerzahl der Ortsteile sind oder ob ein Ortsteil den anderen stimmenmäßig dominiert.
Zitieren
#2 Dan Metz 2016-03-12 22:00
Ich finde die Relation ist nicht so entscheidend. Warum sollte sich ein Ortsbeirat aus Kalbach nicht auch für die Riedberg-Themen interessieren und umgekehrt? Wir sollten unsere beiden Stadtteile mehr als Einheit sehen.
Nebenbei: Im Ortsbeirat 6 sind acht Stadtteile zusammengefasst .
Zitieren

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren